Maulwurftorte de flora

Fly | Samstag, 28. September 2013 | |
Aller guten Dinge sind drei, deshalb kommt heute nach einem Make-Up-DIY und einem Lifestyle-DIY ein Foodstuff-DIY. Das letzte ist auch schon eine Ewigkeit her :)

 



Vor Kurzem hatte meine kleine Cousine Geburtstag und weil ihre Eltern, mit dem Planen der Schnitzeljagd, schon genug beschäftigt waren habe ich mich um einen Kuchen gekümmert. Ich wollte etwas ausgefalleneres als Mamor- oder Zitronenkuchen, aber nichtsdestotrotz kinderfreundliches. Schlussendlich viel die Wahl auf eine Maulwurftorte, die total saftig und schokoladig ist.


Zutaten Boden:                                                                          Zutaten Füllung:
125 g weiche Butter oder Magarine                                            2 Bananen
125 g Zucker                                                                               2 EL Zitronensaft
1 Pck. Vanillezucker                                                                   300 ml Schlagsahne 
4 Eigelb                                                                                       2 Pck. Sahnesteif
50 g Weizenmehl                                                                         25 g Zucker
4 gestr. TL Backpulver                                                                1 Pck. Vanillezucker 
10 g Kakaopulver
75 g gemahlene Haselnusskerne
100 g Raspelschokolade (Halbbitter)
4 Eiweiß


Und so gehts:
.
(1) Butter oder Magarine mit einem Handrührgerät zu einer gleichmäßigen Masse verarbeiten, Zucker, Vanillezucker und Eigelb dazumixen. Jetzt sollte der Backofenvorgeheizt werden.

(2) In neuer Schüssel Mehl mit Backpulver und Kakao mischen, sieben. Haselnusszeug und Schokoraspel dazu. Die Mischung portionsweise in die Butter-Zucker-Eigelbmischung einrühren. Eiweißs schlagen und unterheben. Alles in einer Springform (Ø 26, Boden gefettet) verteilen, glatt streichen und bei Umluft 160 Grad etwa eine halbe Stunde backen.

(3) Nach dem Backen Kuchen mindestens 10 Minuten stehen lassen, aus der Form lösen und dann auf einem Kuchenrost erkalten lassen.

(4) Mit einem Messer 1-2cm vom Rand entfernt einen Kreis einschneiden (nur angedeutet nicht bis zum Boden). Das innere des Kreises mit einem EL aushöhlen, nicht vergessen etwas Boden stehen zu lassen. Die Gebäckreste in einer Schüssel grob zerbröseln.


(5) Bananen schälen und halbieren, mit Zitronensaft beträufeln auf den ausgehöhlten Boden legen.

(6) Sahne mit Sahnesteif, Zucker und Vanillezucker steif schlagen, kuppelartig auf dem Obst verstreichen und die Gebäckbrösel drüber streuseln. Torte etwa 1 Stunde kalt stellen.
 

Leider gibt es keine aufgeschnittenen Bilder, da der Kuchen ja zum Kindergeburtstag musste. Das Rezept habe ich übrigens aus dem Dr. Othker Grundbackbuch und es ist vermutlich das erste Rezept an das ich mich in meinem Leben je gehalten habe.

Kommentare :

  1. Hmmm das sieht so lecker aus!

    AntwortenLöschen
  2. Ah, Du hältst Dich also normalerweise auch nicht an Rezepte ;) Ich mache das nämlich ebenfalls nicht, was des Öfteren zu kritischen Nachfragen seitens unserer Kinder führt, ob ich mich denn auch wirklich an das Rezept gehalten hätte ... allerdings koche ich wesentlich lieber als backen, weswegen mich Deine schöne Torte nachhaltig beeindruckt!

    Du bist wirklich vielseitig talentiert <3

    Alles Liebe von Rena

    www.dressedwithsoul.blogspot.de

    AntwortenLöschen
  3. Ich liebe Maulwurfstorte, habe sie aber noch nie selbst gemacht. Aber deine sieht soo lecker aus, ich werde es sicher mal ausprobieren. Danke dass du das Rezept mit uns teilst.

    Liebe Grüße

    Nadine

    AntwortenLöschen
  4. Die sieht sehr lecker aus!

    Liebe Grüße,
    Saskia
    My Style Room

    AntwortenLöschen
  5. Haha, dankeschööön ♥

    Das sieht echt lecker aus, als ich klein war, hab ich Maulwurfstorte geliebt, aber ich hab seit Jahren keine mehr gegessen irgendwie... ;)

    Hmja, ich verlink die immer so klein?

    AntwortenLöschen
  6. Oh als Kind habe ich Maulwurftorte geliebt!!!
    Der Kuchen sieht wirklich toll aus! Ist dir gelungen :)

    Wünsche dir einen schönen Sonntag

    LG Franzi
    www.fraber-fashion.blogspot.de

    AntwortenLöschen
  7. Generell mache ich sowas nicht, ich wurde das schon öfters gefragt; und ich habe aus dem Grund, dass es ziemlich aufwändig ist die Bildchen zu machen und auch etwas kompliziert ist den Code zu schreiben immer abgelehnt. Aber vielleicht werde ich mal ein Tutourial darüber machen :)

    Dankeschön ♥ Svea.

    AntwortenLöschen
  8. hmm... Das sieht aber lecker aus! Ich habe auch einen Kuchen gebacken, schau doch mal vorbei :)
    www.colour-blogging.blogspot.de
    Möchtest du nicht bei meinem Gewinnspiel mitmachen?! Ich würde mich sehr freuen!

    http://www.colour-blogging.blogspot.de/2013/09/beautywoche-special-gewinnspiel.html

    AntwortenLöschen
  9. Das sieht sooooo lecker aus!!!
    Wünsche dir einen tollen Sonntag!!!

    <3
    http://www.getcarriedaway.net/

    AntwortenLöschen
  10. Das sieht total lecker aus, habe mir das Rezept bereits abgeschrieben und probiere es nächste Woche mal aus! :)))

    Liebe Grüße, Vanessa♥
    miss-coeur.blogspot.com

    AntwortenLöschen
  11. mein lieblingskuchen *-*
    Ich liebe ihn einfach !!
    Tollen Blog hast du

    XXX LUKA ♥
    http://comeasyouare-luka.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
  12. Hallöchen :) Ich habe dich getaggt! Würde mich mega freuen,wenn du mitmachen würdest!
    http://curlsinutopia.blogspot.de/2013/09/11-fragen-tag_29.html

    Liebe Grüße :)

    AntwortenLöschen
  13. Yay, ich habe heute auch Kuchen gebacken. Deiner sieht aber auch wirklich lecker aus. Da mein Freund Maulwurfkuchen liebt, habe ich mir das Rezept gleich mal abgespeichert. :)
    Ich kann mir so richtig vorstellen, dass er innen saftig ist. ^.^
    Yummi!

    AntwortenLöschen
  14. Vielen lieben Dank! Der Kuchen sieht ja gut aus, meine Tante macht den richtig gut, hab aber leider das Rezept nicht :(

    AntwortenLöschen
  15. Mhmhm, und, waren die Kinder begeistert?
    Sicher, oder? :D
    Auf meinem Blog gibt es übrigens ein Gewinnspiel :)

    http://coco-colo.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
  16. Ich kenne die Maulwurftorte auch, allerdings anders als bei dir! Bei uns ist das ein richtiger Hügel!

    AntwortenLöschen
  17. Hey Maus danke für deinen Besuch auf meinem Blog! Das mit der Musik ist ganz einfach, geh auf meinen Blog ganz oben wo der Player ist, ganz rechts steht SCM PLAYER klick da einfach drauf :) Der REST ist easy ;)

    PS: folge dir jetzt,schöner blog!

    LG

    AntwortenLöschen
  18. Da würde ich gerne mal ein Stück probieren ;)

    Mein erstes Giveaway mit tollen Gewinnen!!! Vielleicht hast du ja Lust mitzumachen!!!Schau doch mal vorbei!!!
    FOLLOW ME:
    http://rimanerenellamemoria.blogspot.de
    https://www.facebook.com/Rimanerenellamemoria

    AntwortenLöschen
  19. mhmm, der sieht sehr gut aus, könnte ich jetzt gute in Stück verdrücken ;)...
    Lg Ronja

    AntwortenLöschen
  20. Wow, sieht richtig richtig lecker aus :)

    AntwortenLöschen