Tag: Erstes Mal

Ahoi Flytrosen (sry war das Beste, das mir eingefallen ist),
bevor ich gleich zur Arbeit weiter muss dachte ich mir: hauste noch mal schnell n Posts raus. Weils von denen auf Flügelfrei ja bekanntlich zu wenige gibt - jedenfalls in letzter Zeit. Entschieden hab ich mich für den "mein erstes Mal Tag", weil die Fragen okay sind und den letzten Tag (Zombieapokalypsen Tag) gabs way too long ago im November. Ich geb mir wie immer Mühe die Fragen nicht zu ausholend zu beantworten :) die Bilder hat B gestern gemacht, dankö dafür - du bist toll! Na dann,  let's get started^^


Diy: Mandarinen-Käsekuchen

Fly | Sonntag, 25. Januar 2015 | | 6 Kommentare
Hallihallo da draußen,
B und ich haben mal wieder gebacken und weil es ziemlich gut geworden ist kann ichs euch natürlich nicht vorenthalten. Sie wollte Himbeertorte, ich wollte Apfeldatschi, geworden ist es Käsekuchen mit Mandarinen. Geht ziemlich schnell, muss aber ne Weile backen und auch auskühlen - schmeckt warm nämlich nicht soo toll (jap Fly konnte nicht warten). Dafür ist er kalt umso besser, wurde von C sogar als bester Käsekuchen den sie je gegessen hat geehrt. Es bleibt Eiweiß übrig aus dem man z.B. Baiser machen könnte, sollte man das mögen. Das letzte Mal haben wir Apfelstreuselkuchen gebacken, den findet ihr hier. Ansonsten viel Spaß mit dem Rezept

5 späte Neujahrsvorsätze

Ein fröhliches Arrriba allerseits,
irgendwie ist heute der 15.01.2015. Das heißt es ist Mitte Januar 2015 - waaaat?! Oh man, ich fühle mich so was von futuristisch. Würde mich nicht wundern, wenn gleich ein Auto um die Ecke geflogen kommt oder die Menschen anfangen Jacken aus goldenem Hartplastik zu tragen. Okay vielleicht ist das Schmarrn, aber mal ernsthaft: Wie stellt ihr euch die Zukunft vor? Oder macht ihr euch da gar keine Gedanken drüber? Und wenn nicht über die Zukunft 2045, dann doch wenigsten über die 2015. Ich wette ein paar Zukunftsgedanken habt ihr fast alle, nämlich Neujahrsvorsätze. Normalerweise hab ich die auch, aber 2014 hat so schnell auf 2015 gewechselt und ich habe dat mit den Vorsätzen dieses mal komplett verpeilt. Kurzfristig wurde überlegt es einfach sein zu lassen, ich bin auch nicht so für Vorsätze à la du MUSST 100 Kilo abnehmen oder du darfst NIE wieder eine ganze Staffel Sherlock am Stück schauen. Aber es macht Sinn, sich mal ein wenig Zeit zu nehmen, sich hinzusetzten und zu überlegen "Was tut mir gut - Was eher nicht" und "Gibt es etwas, dass ich unbedingt erreichen will". Dafür ist es auch Mitte Januar nicht zu spät! Also auf gehts mit fünf benutzerfreundlichen Vorsätzen.

#1: Optimismus. Letztendlich ist alles Ansichtssache. Der schlimmste Tag kann mit etwas Humor ziemlich lustig werden.

Winterliebe #happydog

Griaz eich Schneemonstas,
ich habe mich ewig nicht gemeldet und auch keine Kommentare beantwortet - Schande über mich. Das Ding, meine Schneetänze haben endlich Wirkung gezeigt es hat geschneit und ich war mit meinem ersten Snowboardkurs unterwegs. Es war gigantometisch. Morgen fängt schon der nächste Kurs an und ich fühle mich richtig snowboardlehrerig. Heute früh - am Tag nach Silvester ist 11 Uhr absolut früh - war ich mit meinen Hunden spazieren und habe ein paar Bilder gemacht, dieses Traumwetter muss festgehalten werden. Denn ja, bis zum Knie im Puderschnee auf der ungeräumten Straße versinken und festgefrorene Autotüren - that's what makes Fly happy und die Hundis auch, jedenfalls den einen.

Lisa mag Schnä