DIY: Vegetarischer Burger

Hallo ihr Lieben,
okay das war wohl die langweiligste Begrüßung bisher. Der letzte Post ist schon wieder neun Tage her. Aber unter der Woche isteinfach keine Zeit und dann war ich am Wochenende auch noch weg, nämlich mit na Skischule in den Bergen zwecks Snowboardlehrerausbildung. Es begann Freitag Abend, Treffen am Bus. 40 Leute, davon acht unwissende Auszubildende, auf circa 1000 Kasten Bier. 21:00 Uhr in der Jugendherberge angekommen. 21:03 Uhr alle Mädchenzimmer belegt, ein gemischtes Zimmer wird beschlossen. 21:06 Uhr stelle fest, dass es auch keine getrennten Duschen bzw. Toiletten gibt. 21:30 Uhr Besprechung, ich komplett nüchtern, weil neu und unwissend, die anderen... eher nicht. 23:00 Uhr Besprechung Ende, stelle fest, dass der Inhalt theoretisch auch in 15 Minuten erklärt gewesen wäre. 23:30 Uhr Skischule stürmt Dorfbar. 23:33 Uhr begreife schlussendlich das dieser Abend nicht ohne Alkohol überlebt werden kann. 4:09 Uhr Tiefschlaf. Samstag 6:00 Uhr Kirchenglocken-leut-Mensch läuft Amok. 6:08 Uhr die Ruhe wirkt fast gespenstisch. 6:30 Uhr schleiche leise aus Zimmer, stolpere nicht ganz so leise über Kasten, den jemand vor die Türe geschoben hat, tapse weiter ins Bad, in der Hoffnung, dass noch niemand wach ist, der meine Klamotten klauen könnte während ich dusche...

Travel around: Hamburg

Fly | Sonntag, 30. November 2014 | | 21 Kommentare
Moin Moin (ja Hamburger sagen das zu jeder Tageszeit),
vor nicht allzu langer Zeit bin ich im Maxirock durch sich schließende Türen in die Ubahn gehupft. Gehupft weil mein rechter Fuß sich in den Weiten des Rocks verfangen hatte. So war nur noch ein Bein frei das in letzter Sekunde die Schwelle der Ubahntüre entern, einen Sturz gerade noch abfangen und mich dann auf einen Sitzplatz bugsieren musste. Sah vermutlich ziemlich dämlich aus, aber hat mir ganze 5 Minuten Wartezeit auf die nächste Ubahn ersparrt. Wars also eindeutig wert, denn noch eine Minute warten heute und ich wäre an Warteritis gestorben. Warum? Weil ich mit der Ubahn, die ich so elegant betreten habe, vom TÜV nach Hause gefahren bin und beim TÜV wird nicht etwa Kundenfreundlichkeit groß geschrieben oder so - ne, der TÜV ist was besonderes, der hat sich auf Warten spezialisiert. Für 2 Minuten Papierkram habe ich sage und schreibe 4 Stunden gewartet. Und das wo ich keine 12 Stunden vorher schon eine unendlich lange, schnarchlangweilige Zugfahrt irgendwie rumkriegen musste. Ja genau Zugfahrt. Aufgemerkt da draußen, jetzt kommt meine unglaublich unauffällige Überleitung. Ich bin nämlich von Hamburg zurück in die Heimat gefahren. Was so viel heißt wie, ich war in Hamburg und um das was ich da so gemacht habe geht heute dieser Post :) wir machens mal wieder (siehe hier) eher bildlastig.

Tag: Was wäre wenn...& Minireviews

Was geht Ghettogangster? - okay, nein! Bleiben wir lieber bei nem einfachen Hallo :)
Mein Tag gestern war ziemlich verpeilt und zugeplant, heute ist nicht viel besser, trotzdem quetsch ich noch schnell nen Posts rein. Nachdem mir ein paar von euch mir hier netterweise verraten haben was sie sich wünschen gibt es heute #Trommelwirbel einen TAG. Ich für meinen Teil mag ja Tags, als letztes habe ich den Girly Tag gemacht, wenn euch das interessiert hier, sind auch schöne Tee-trink-Bilder dabei :) Das heute ist allerdings kein normaler Tag, nein es ist ein Tag + Minireviews + Herbstbilder. Also der absolute Übershit. Die fragen hab ich mal frei aus dem Englischen übersetzt, den Orginaltag findet ihr hier und los gehts: "Was tun bei Zombieapokalypse"


#1 Das Teil direkt links neben dir ist deine einzige Waffe. Wie krank bist du?

Outfit: Oversized Cardigan

Fly | Sonntag, 23. November 2014 | | 18 Kommentare
Buenos dìas Amigos :)
Der letzte Post ist erst drei Tage her und trotzdem gibt es schon einen neuen, dass ich das nochmal auf die Reihe krieg: Un-believe-able... I woas I woas. Habe mir jetzt gar vorgenommen im November noch zwei weitere Posts zu veröffentlichen. Da stellt sich die Frage: was wollt ihr? Ich hätte noch mehr Herbstbilder anzubieten oder mal wieder einen Tag oder ein DIY oder ein Review? Sagts mir in den Kommentaren! Aber jut, die Bilder sind gleichzeitig mit diesen hier entstanden und deshalb auch von B #GraciasMeisterfotografin. Noch einen Winter/ Herbstlook findet ihr hier und der ist ausnahmsweise mal von K fotografiert.

Von Märchen und Träumen

Fly | Donnerstag, 20. November 2014 | | 17 Kommentare
Ahoi Matrosen! 
Fast hätten wir den Herbst verpasst, doch in letzter Sekunde konnten B und ich uns aufraffen, in den Wald radeln und die bunte Blätterpracht einfangen. Es war kalt, aber es hat nicht geregnet und zwischendurch ließ sich sogar die Sonne für einen Moment blicken. Also Danke für die Bilder B, ich finde sie laden zum Träumen ein. Genau wie Märchen. Allerdings muss man die vorgelesen bekommen sonst wirkt es nicht oder mans schaut sie sich an. In den unendlichen Weiten des www findet man nämlich eine Menge davon. Wie gut die produziert sind, darüber lässt sich streiten und über Logik sollte man bei einem Märchen gar nicht erst nachdenken. Aber wenn ihr mal ausspannen wollt, dann macht euch eine Tasse Tee oder heiße Schokolade und schaut euch euer Lieblingsmärchen an. Ich könnte das Von der kleinen Meerjungfrau empfehlen, das von den Sechs Schwänen oder Allerleirauh. Was ist euer Lieblingsmärchen? Fünf weitere Herbstfreuden findet ihr hier.

Outfit: Oversizemantel& Rost

Fly | Montag, 3. November 2014 | | 21 Kommentare
Aloha allerseits. B und ich haben es endlich wieder geschafft! Letzten Samstag haben wir uns auf die Suche nach einem schönen Plätzchen gemacht, um mein Outfit für euch abzulichten. So gegen 11/ 12 Uhr war das Licht ziemlich hart (also wundert euch nicht über meinen durchsichtigen Taint, ganz so schlimm ist es im Reallife nicht), aber B hat es eben drauf und deswegen möchte ich mich bei ihr für die schönen Bilder bedanken <3 unsere letzte gemeinsame Fotosession findet ihr übrigens hier, da gabs Maxirock und Lagenlook :)


DIY: Fotowand

Fly | Donnerstag, 30. Oktober 2014 | | 14 Kommentare
Ahoi Matrosen! Alles neu macht der Oktober? Trifft zumindest auf Flügelfrei zu, ich hab mich durch über 150 Posts gewühlt und die Spreu vom Weizen getrennt oder so ähnlich ;) kurz, alles was mir nicht zu mindestens 70% taugt ist rausgeflogen und das war eine Menge. Vorallem Beautyzeug, Rezensionen und alte Blogvorstellungen mussten weichen. Der einzige Monat, dem alle Posts erhalten geblieben sind, ist der Juli 2014 und auch aus dem Juni habe ich nur einen Post entfernt, scheine da ne ganz gute Phase gehabt zu haben. Außerdem habe ich ein paar Outfitposts wieder ausgegraben, da sind nämlich Dank begabter Fotografen (K& B ihr seid toll <3) wirklich schöne Bilder dabei (Grungiger Hipster, Ethnokleid nostalgic, Mojo, TPobaW). Ich hoffe sehr, dass es bald mal wieder so ein Outfit gibt. Gibts noch was? Jap. Ich habe mir vorgenommen mich mehr auf DIYs zu spezialisieren und lieber weniger und qualitativ hochwertiger zu posten - denke das ist auch in eurem Sinn, oder? Manchmal braucht man eben einfach Veränderung. Im Reallife kann man dann seine Möbel umstellen, die Wände neu streichen oder wie wärs mit einer Fotowand (wenn das keine geniale Überleitung war, Leute ich erwarte standing ovations!).

Addicted to Jumpsuits

Fly | Dienstag, 21. Oktober 2014 | | 5 Kommentare
Zu welchem Arzt geht Pinokio?
- Holznasenohrenarzt

Hallo ihr :) ich hab mal wieder ne Menge um die Ohren und bin ziemlich ausgepowert werde mich jetzt aber mit Aerobicmusik vom einschlafen abhalten motivieren und endlich mal wieder was posten (während draußen die Welt untergeht, altha Falter diese Gewitter zur Zeit huuuh). Es geht um Jumpsuits, meine absoluten Lieblingsteile zurzeit. Warum? Weil ich Kleider mag, aber Kleider sind nicht Windstoßresistent und generell - weiß ich ja nicht wies euch geht - aber ich muss ständig kontrollieren ob der Rock noch da sitzt wo er soll oder nicht vielleicht mittlerweile in der Leggins feststeckt. Jumpsuits sind genauso hübsch und haben das Problem nicht, genau wie Hosenröcke, aber so weit bin ich noch nicht. Ich präsentiere das Jumpsuit-sit-in im Schneidersitz, ganz einfach weil ich es kann (also Schneidersitz im Jumpsuit, nicht im Kleid).

 

Collage: Herbststyle IV

Fly | Montag, 13. Oktober 2014 | | 6 Kommentare
I wanna know will you take a stand
Will you raise a hand for your brother's sake
- I want to know/ Kongos (Flys neue Lieblingsband)

Aloha allerseits :) der letzte Fashionpost ist seehr lange her, die letzten Klamottenkombinationscollagen (oder wie würdet ihr das nennen?) noch sehr viel länger, nämlich fast ein Jahr. Hießen damals Noverberstyle und Im Herbsthimmel. Jedenfalls saß ich so rum und überlegte was meine hochgeschätzen Blogleser denn interessieren könnte, war dabei relativ lange recht ideenlos. Dann kam der Geistesblitz und nachdem ich die Website gefunden habe auf der man die Clothingcollagendinger createn kann (Stylefruits/ finde ich komfortabler und qualitativ hochwertiger als Mystylehit) gibts jetzt Herbststyle III - 1x Alltagsoutfit, 1x schickes Outfit und 1x Partyoutfit. Beginnen wir mit Chic und vergiss nicht dir währenddessen das wundervolle Lied von oben anzuhören!

Hosenbeine werden so lange das Wetter es zulässt grundsetzlich hochgekrempelt, die hohe Taille verhindert, dass die Beine deswegen schrumpfen. Flache Stiefeletten sind eh voll angesagt. Die Augen sind zart grau. Klick hier zum nachshoppen.

5 Herbstfreuden

Fly | Montag, 6. Oktober 2014 | | 9 Kommentare

Herbst, die Jahreszeit in der man ständig von der tief stehenden Sonne geblendet wird und von braunen Bäumen mit stacheligen Kastanien beworfen. Wenn die Tage kürzer werden und die Menschen sich kurz und kraftvoll zuniesen anstatt einen Guten Tag zu wünschen. Herbst ist doof. Bis auf manchmal. Zum Beispiel wenn Morgennebel zwischen rotgoldenen Bäumen hängt und die Sonne langsam dahinter aufgeht, dann ist es magisch, die Stimmung, die Farben. Für fünf weitere Ausnahmen auf die ich mich freue klicken Sie das Pfeildings unten (Idee geklaut bei Reni).

Herbst ist kuschelig, nicht! Ich meine da draußen ist es kalt und nass. Aber was nicht kuschlig ist wird kuschlig gemacht und zwar mit Kuschelsocken. So geht das.

Fooddiary [daheim& in den USA]

Und was lernen wir daraus? Fly macht jedem Müsli den Garaus.

"Manchmal passiert lange nichts und dann kommt plötzlich alles auf einmal...", so ähnlich beginnt irgendein Film den ich mal gesehen habe und auch wenn ich nicht mehr weiß welcher Film es war, den Satz habe ich zurzeit ständig im Kopf. In den letzten beiden Wochen ist bei mir so viel passiert. Gute Sachen, weniger gute Sachen, aber vorallem Veränderung. Und auch Flügelfrei wird sich wieder verändern. Dieses Mooday-Flyday-Ding finde ich an sich eine coole Sache, aber umso länger ich es mache umso blöder wirds. Dieser Blog soll mir (und natürlich auch euch) vorallem Spaß machen und das funktioniert eben am besten wenn er frei ist. Komplett ohne Vorgaben (an die ich mich ja meistens eh nicht halte). Hätten wir das also geklärt, bleibt nur eine Frage: um was geht es heute? Antwort: Wiesnoutfit Wiesnmakeup Bilderwanddiy Fooddiary. Achja und Willkommen im Oktober, nicht mehr lang bis Halloween :D

TAG 1
Darf ich vorstellen: Frühstück daheim. Müsli mit Knusper, Schokodrops, Banane, Apfel und Milch.

p2-Limitid-Edition: Here I am [Review]

Fly | Freitag, 26. September 2014 | | 9 Kommentare
Don't freak out! But there's a unicorn behind you... 
and it looks angry!

Hallo ihr :) Vor einigen Tagen hat mich ein kleines Päckchen von dm erreicht. Ohne mir vorher was zu sagen haben die mir einfach so ein paar Teile aus der p2 LE Here I am zugeschickt. Was denken die sich bitte? Wollen die, dass ich an einer Überdosis Glücksgefühl sterbe? Ganz schön unverantwortlich. Irgendwie hab ichs dann aber doch über mich gebracht mir die Sachen genauer anzuschauen und wenn du wissen willst was ich so von den einzelnen Produkten halte, dann empfehle ich weiterzulesen. Vielleicht ist ja auch was für dich dabei. Vorsicht es folgt nun eine Menge Text!

Fangen wir an mit den Nagellacken, die kosten 2,45 € das Stück. Sie sollen matt sein und ledrig, was auch immer das bedeutet. Von weiter weg ein sehr cooles Ergebnis, wenn man näher hinschaut sieht man, dass es Sandstyle in superfein ist. Stört mich nicht weiter, ist aber was anderes als man von der Beschreibung matt erwartet. Die Lacke tocknen sehr schnell, decken ab der ersten Schicht, lassen sich schön auftragen. Ich finde vorallem die Farbe 010 explorative red schön herbstlich. Übrigens kommen Lacke in anderen Farben, aber mit der selben Konsistenz bald ins Standartsortiment.


Travel round the USA: St. Augustine& South Carolina

Fly | Montag, 22. September 2014 | | 14 Kommentare

Wenn jemand auf die Idee kommt die alt zu nennen: 
Schlag ihn mit deinem Krückstock und wirf ihm dein Gebiss hinterher!

Altha, was hab ich einen Muskelkater. Ernsthaft meine Oberschenkel, ich gehe wie auf Stelzen. Bin mir gar nicht sicher ob ich den Teilen so hinterhertrauern würde, wenn sie jetzt dann einfach abfallen. Naja vielleicht doch ein bisschen. Was? Ich soll aufhören zu jammern und mit dem Post anfangen? Wie es interessiert hier keinen, das ich gar grauselige Schmerzen habe? Jetzt hör mir aber mal zu Freundchen, mein physisches sowie psychischen Befinden ist von großer Wichtigkeit für diesen Blog! Also darf ich mich hier so viel beschweren wie... Hey, Ruhe da auf den billigen Plätzen! Na gut, dann fang ich halt an. 
Und für alle die sich gerade denken häh?? - es geht immer noch um die USA. Diesmal um St. Augustine, die älteste, durchgehend besiedelte von Europäern gegründete Stadt in den USA (danke Wikipedia). Saint Augustin liegt wie Miami (klick zum Post) und Key West (klick zum Post) in Florida. Im zweiten Teil heute gehts aber aus Florida raus und nach South Carolina - Vorsicht es wird viiel.

Das erste Best Western (Motels am A*** der Welt mit 1,10m Quietschebetten in denen man zu zwei schlafen muss und Kakalaken - ihhhh, aber hey Frühstück ist kostenlos)

Travel round the USA: Key West& Key Largo

Fly | Montag, 15. September 2014 | | 24 Kommentare
Maybe it's sad that these are now memories. And maybe it's not sad.
- Stephen Chobsky

Hallo du :) solltest du diesen Post gelesen haben, dann weißt du, dass ich in den USA war. Insgesamt übrigens drei Wochen. Erst in Miami, zum Schluss in Cape Cod. Bevor wir da hoch gefahren sind gings aber erstmal in die andere Richtung, nämlich gaanz nach unten nach Key West. Im Süden von den USA gibts eine Menge kleiner Inseln die mit Brücken verbunden sind. Wenn man die alle abgeklappert hat kommt man auf der letzten an und die heißt Key West. Key West hat entgegen verbreiteter Annahme kaum Sandstände, dafür eine Menge Palmen und den "schönsten Sonnenuntergang der Welt", außerdem hat Ernest Hemingway eine Zeit auf Key West gelebt, ihr wisst schon Literaturnobelpreisträger und so.
Kleiner Springbrunnen vorm Hotel (DoubleTree Resort = gutes Hotel, ich mein da gibts gratis Cookies am Empfang)

Travel round the USA: Miami

Fly | Freitag, 5. September 2014 | | 17 Kommentare
Das Wunder des Lichts ergießt sich über die grüne und braune Weite aus Gras und Wasser, glänzend und sehr langsam dahin fließend. Gras und Wasser - das ist die umfassende Bedeutung der Everglades von Florida. Es ist ein ewig fließender Fluss aus Gras.
The River of Grass (mehr Info)

Hallo ihr da draußen, sorry, dass ich noch nicht dazu gekommen bin irgendwelche Kommentare zu beantworten - hol ich bald nach. Apropro Kommentare, man kann die auch ohne Bloggeraccount schreiben. Ich freue mich über fast jedes und kann sie euch auch hier auf dem Blog beantworten, also nicht so schüchtern! :) egal, kommen wir zum eigentlichen Thema. Der Post heute geht um meine Zeit in den USA, allerdings habe ich da so viel gesehen, dass das nicht alles in einen Post passt. Also wird es eine Postreihe. Die Idee ist Mooday "normale" Posts, Flyday Amerikaposts [ist jetzt genau andersrum]. Starten wir mit Miami, den Everglades und einer Menge tropischer Hitze.

Hallo Miami

Geschenkidee: Gute-Laune-Box

Fly | Montag, 28. Juli 2014 | | 24 Kommentare
“I am so clever that sometimes I don't understand a single word of what I am saying.”
― Oscar Wilde

Es ist wieder Mooday, obwohl ich die ganze Zeit das Gefühl habe es wäre schon Dienstag :) kann die Freiheit wohl kaum erwarten! Wie auch immer hier kommt der letzte "Geschenk"-Post. Heute gibts zwar keine Unsterblichkeit, aber vielleicht was viel wichtigeres - Gute Laune.

Geschenkidee: Schokonusselysion

 Wenn euch die Unsterblichkeit sonst wo vorbei geht und ihr auf Regenbogen steht, 
dann klickt euch doch lieber hier rein :)

Es ist Flyday und ich bin mega pünktlich am Start mit der nächsten Geschenkidee. Es gibt was zum Naschen, aber keine Supermarktschoki sondern super special Muffins. Ihr fragt euch jetzt: was hat der olle Muffin mit Unsterblichkeit zu tun? Das will ich euch erklären:

Geschenkidee: Themebag

Fly | Dienstag, 22. Juli 2014 | | 22 Kommentare

Das hat ja super hingehauen mit dem Mooday :D naja, jetzt kommt er halt bissal verspätet. Genauso wie die Antworten auf eure Kommentare, ich habe zurzeit einfach dermaßen viel um die Ohren... aber ich werde antworten demnächst - irgendwann. Wie auch immer, es ist wieder Ende Juli, die Zeit in der um mich rum alle plötzlich Geburtstag haben. Also brauche ich eine Menge kreativer Geschenkideen. Letztes Jahr gabs eine Regenbogentorte, einen kreativen Gutschein (mein persönlicher Liebling :3) und das Krimskramsgeschenk. Dieses Jahr beginnen wir mal mit dem Themebag.
  

Girly Tag

Alle, die Lust haben, sind herzlich dazu eingeladen, 
an diesem wundervollen Tag teilzunehmen :D^^

Hier kommt der erste Flydaypost ever in Form vom Tag des Monats. Ich habe mich für den Girly Tag entschieden, der is zwar etwas seltsam, aber das fand ich irgendwie lustig...  allerdings habe ich die 59 Fragen auf 50 gekürzt :)

Urban: Hairstyletutorial, Make-up& Outfit


Herzlich Willkommen zum ersten Mooday. Kennt ihr diesen Tag, an dem ihr euch am liebsten ne Tüte über den Kopf stülpen würdet, weil die Haare wirklich nicht mehr feierlich aussehen? Früher habe ich an solchen Tagen regelmäßig Trockenshampoo geschnupft (Trockenshampoo is ja an sich ne tolle Erfindung, irgendwie landet bei mir aber der Großteil in den Lungen und nicht aufm Kopf).  Nur vermutete ich, dass das auf die Dauer gesundheitstechnisch bedenklich ist, also brauchte ich was anderes und habe mich auf die Suche gemacht. Die Lösungen sind im Winter natürlich Mütze, im Sommer Cap oder Haarbänder + strengen Dutt. Für die richtig heftigen Tage, an denen man die Haare einfach komplett verstecken will, gibts allerdings noch was besseres: Turban.


Wanderbox& Hundefreuden


In den letzten Tagen haben mich gleich zwei Boxen erreicht, allerdings keine gewöhnlichen Boxen. Als erstes ist vor knapp einer Woche eine kleine Box mit dem Zeug angekommen, das ich bei Nathalie gewonnen habe. Sie war so lieb, noch was für die Hunde dazu zu tun, deshalb durfte Lisa natürlich mit auspacken.

DM Haul Challenge

Gefunden bei Reni und jetzt halt bei mir.

Ich fordere alle zu der Challenge heraus, die Lust drauf haben (besonders würde ich mich allerdings über die Antworten von Jenny und Jubie freuen). Wenn ihr die Challenge schon gemacht habt, dann schickt mir doch den Link zu eurem Post!

Produkt unter 2 € - Die Miniduschgels von treaclemoon sind ziemlich klasse. Man kann sie gut mit ins Schwimmbad nehmen und sich Dank Größe und Preis (65 cent?) super durch die Duftsorten ehm...waschen :)

Fotobuch gestalten& Verlosung

Fly | Samstag, 5. Juli 2014 | | 30 Kommentare
Wer friert uns diesen Moment ein, besser kann es nich' sein.
Denkt an die Tage, die hinter uns liegen, wie lang' wir Freude und Tränen schon teiln. 
Andreas Bourani 

Hoi :) nachdem ich euch vorvorgestern gezeigt habe, wie ihr ein individuelles Fotoalbum selbst machen könnt, zeige ich euch heute wie mein Album von innen aussieht. Ich habe nämlich nicht einfach nur irgendwelche Fotos reingeklebt, sondern "Polaroids".

DIY: Fotoalbum - 100% selfmade

Fly | Mittwoch, 2. Juli 2014 | | 11 Kommentare

Lilly Wood - Prayer in C

Ich lass mal das anfängliche Geplänkel und komme gleich zum Thema. Heute habe ich nämlich etwas sehr sehr tolles: ein komplett individuelles Fotoalbum - denn jetzt mal ehrlich wo gibts bitte schöne, individuelle und dann auch noch erschwingliche Fotoalben? Ich habe mich auf der Suche danach durch Regale etwagiger Bastel- und Drogerieläden gewühlt, durch abertausende Websites gekämpft und bin glorreich gescheitert. Allerdings habe auch gewisse Ansprüche... Scrapbooking ist mir zu verspielt. Normale Fotobücher, bei denen man die Fotos in dieses Klarsichthüllenzeugs steckt, gehen gleich dreimal nicht. Letztendlich bin ich auf dieses Youtube Tutorial gestoßen in dem erklärt wird, wie man sich ein Buch selbst bindet. Dabei ist zwar ursprünglich ein Notizbuch gemeint, aber wenn man dickeres Papier nimmt, dann passt das.

Zur Feier des Tages: Fly goes YouTube

Das da unten am besten in HD schauen :)


Viel mehr gibt es gar nicht zu sagen. Weil ein Video allein etwas langweilig wäre habe ich hier noch die fünf beliebtesten Posts des vergangenen Jahres für euch, wir beginnen mit Nummero fünf und steigern uns bis zum ersten Platz:

Kleines 2x1: Bücher über Bücher

Fly | Dienstag, 24. Juni 2014 | | 7 Kommentare
Und ich hab auch noch Kleiderkreisel
dazu gibts auch im nächsten Post mehr :)

Guten Abend allerseits. Ja, ich habe offensichtlich die Jeden-Tag-ein-Post-Woche abgebrochen, wie schon im Tag angedeutet hatte ich das Gefühl euch zu überfordern :) deswegen jetzt wieder in größeren Abständen Posts. Naja heute ist wohl noch eine Ausnahme, denn heute gibts gleich zwei Posts von mir, den hier und einen bei Yuyu hier, da gehts um Nägelessentials, also guckt doch mal vorbei. Auf Flügelfrei haben wir ein komplett anderes Thema nämlich Bücher und noch mehr Bücher, ich hab in letzer Zeit nämlich einiges Gutes und einiges weniger Gutes gelesen, was genau erfahrt ihr jetzt.

Tag: Dies oder Das

Ich habe übrigens Instagram... nur mal so :D

Hallöchen und Bonjour. Ich habe ja das Gefühl, die ganzen Posts überfordern euch ein bisschen, aber jetzt bin ich schonmal dabei, also gehts auch weiter. Heute, wie angekündigt, mit einem Tag. "Dies oder Das" - eindeutig die beste Art von Tag.

1) Laptop oder Computer? - Laptop :)

2) McDonalds oder BurgerKing? - McDoof, war schon ewig nicht mehr bei BK.

3) Deo-Roller oder Deo-Spray? - Deo-Roller, ich sprüh nämlich immer daneben.

4) Äpfel oder Erdbeeren? - Äpfel, weil auf Erdbeeren allergisch.

5) iPhone oder Samsung Galaxy? - Samsung weil nämlich ihh apple. 

6) Blond oder Braun? - Beides, sonst blond.

7) Süßes Essen oder herzhaftes Essen? - Süß.

8) Lego oder Playmobil? - Legobatman, was von Playmobil könnte das toppen? Plastikdinos? Ach bitte! :D

9) Nike oder Adidas? - Nike.

10) Katzen oder Hunde? - Hunde, die kratzen weniger. 

Kaffeeklatsch à la Fly

Fly | Donnerstag, 19. Juni 2014 | | 17 Kommentare
Welchen Tag wünscht ihr euch von mir?
- ask

Hallo da draußen, heute gibts schon den vierten Post meiner J.T.e.P.-Woche, das heißt Halbzeit. Und es gibt, zur Abwechslung, was, dass gar nix mit Klamotten zu tun hat. Nämlich gleich zwei Rezepte, die aufeinander aufbauen und insgesamt dann einen Kaffeeklatsch á la mir ergeben, allerdings ohne Kaffee halt, dafür ist es zu warm.

How to: Packen mit Fly

Fly | Mittwoch, 18. Juni 2014 | | 14 Kommentare
Geh mal Bier holen - du bist wieder hässlich.
Ein, zwei Bier - und du bist wieder schön.
Micki Krause...die Menschheit verdummt, aber lustig :D

Ahh, gerade hat eine mega hektische, monströse Fliege mein Zimmer gestürmt. Jetzt kreist sie abwechselnd um meinen Kopf und knallt gegen die Fensterscheibe. Altha die Tür is doch direkt daneben, spürst die den Luftzug nicht? Okay, jetzt ist sie weg, dann kanns ja losgehen.

Outfit: Printchino und Spitzenrücken

Fly | Dienstag, 17. Juni 2014 | | 18 Kommentare
Wiggle, Wiggle, Wiggle... just a little wiggle
mein schrecklicher Ohrwurm - guckt euch das Tanzvideo an :)

Hallö da draußen. Solltet ihr euch fragen "Was will die schon wieder, die hat doch gestern erst gepostet" - öhm ja sorry. Das Ding ist ich hab lauter Postideen, so viele, dass ich sie nicht mehr in meinem Kopf ordnen konnte (als ob ich jemals irgendwas in meinem Kopf ordnen könnte). Also dachte ich mir, ich schreib sie auf und daraufhin folgte ein erschreckender Moment. Es sind nämlich insgesamt 13 Postideen - entweder habe ich zu lange nicht gebloggt oder der kreative Teil meines Hirn ist grad auf Vordermarsch. Jedenfalls wusste ich nicht so wirklich woher ich mal eben die Zeit für über ein Dutzend Posts nehmen soll. Ich will sie ja alle mit euch teilen, aber das würde bei meinem Organisationstalent vermutlich Jahre dauern und bis dahin hätte ich den Zettel auf dem sie stehen verschlampt. Dann kam mir dieser Gedanke vonwegen "Man kann sich immer Zeit nehmen, wenn man wirklich will". Zwei Sekunden später: Mund verzogen, Schultern gezuckt: ok, dann eben eine JEDEN-TAG-EIN-POST-WOCHE, bin ja sehr gespannt, ob ich das schaffe!

Clothingcollage: 24 mehr-oder-weniger-Bikinis

Fly | Montag, 16. Juni 2014 | | 12 Kommentare
Think of me like Yoda, but instead of being little and green I wear suits and I”m awesome. I”m your bro-I”m Broda!
- Barney Stinsen

Puuh war das heute ein anstrengender Tag. 5 Stunden Rutschenparadies (für schlappe 33 €  - Altha was für ein Preis o.o) mit ein paar der weltbesten Menschen macht zwar währenddessen saumäßig Spaß, aber wenn man dann wieder daheim ist und einen rote Augen aus dem Spiegel anschauen, die Haut spannt, man die blauen Flecken und Schrammen nicht zählen kann und jedes Gefühl von Euphorie heimlich durch die Hintertür getürmt ist, dann ist man so was von durch! Obwohl es eine glückliche Art von durch sein ist. Trotzdem muss was dagegen unternommen werden, ein bisschen couching, den Kühlschrank leer essen eine Menge Energie tanken und das am besten während ein richtig guter Film läuft oder zumindest mittelmäßig gut (White House Down - 7,5 von 10 Popcorntüten :P)
Jetzt sollte ich einfach ins Bett gehen, aber ich will noch nicht [Anmerkung der Redaktion: Bin natürlich trz eingeschlafen, deswegen gibts den Post jetzt einen Tag später, sprich heute]. Im Rutschenparadies musste ich nämlich etwas feststellen: ich mag meinen Bikini nicht. Und weil offensichtlich die warme Zeit des Jahres angebrochen dachte ich mir, das ihr vielleicht vor einem ähnlichen Problem stehen könntet. Außerdem gabs diesen Juni noch keinen "Clothingpost" und deswegen folgt jetzt eine Schöne-Bikini-Collage made by me.

 1// 2// 3// 4

Bye A'dam, I won't forget you

Fly | Samstag, 14. Juni 2014 | | 18 Kommentare
A-M-S-T-E-R-D-A-M: 
von Haschlollies und großen Plänen


Da bin ich wieder, frisch zurück aus Amsterdam und ziemlich traurig darüber, denn Amsterdam hat mich nicht enttäuscht. Es ist eine geniale Stadt. Am liebsten wär ich einfach dageblieben. Hatte den ausgereiften Plan mich im Apartment festzuketten und ja weiter weiß ich auch nicht so genau. Aber dann kam alles ganz anders.

Tattolala 2

Fly | Sonntag, 8. Juni 2014 | | 14 Kommentare
People say that life is good; it don’t seem good to me.
I’m lost without a paddl, and I’m headed up shit creek.
People say that life is fun but I don’t know why.
As far as I can tell life sucks then you die. 
The Fools

 1// 2// 3




















Der letzte Post ist jetzt eine Woche her, eine ganze Woche hatte ich absolut gar keine Zeit für Flügelfrei und daran wird sich nächste Woche wohl auch nichts ändern - obwohl ich ein paar ziemlich coole Postideen auf Lager hätte. So ist das nämlich mit Ideen, wenn kein Schwein sie braucht, sind sie in Mengen vorhanden, wenn Not am Mann ist, nirgends zu finden.

Haul und kleine Shopvorstellung

Fly | Mittwoch, 28. Mai 2014 | | 13 Kommentare
Ein Keks unter einem Baum! - Ein schattiges Plätzchen.

Gleich setzte ich mich dran und werde endlich endlich eure Kommentare unter den letzten drei Posts beantworten - tut mir wirklich schrecklich Leid, dass es so lange dauert. Vorallem weil so tolle Kommentare dabei sind, aber ich bin derzeit irgendwie etwas ausgepowert und dezent unmotiviert. Heute zeige ich euch ein paar Sachen die (zumindest mir) richtig Lust auf Sommer machen. Letztendlich ist es wohl irgendwie ein Haul :)

http://www.fashion5.de/sublevel-sweater-hotpant-mit-ombre/3604.html?Farbe=middle+grey

Do you care about your skin?

Mark Constantine (unser Boss) und seine Bande (5 überzeugte VegetarierInnen mit 10 Jahren Erfahrung in der Kosmetikbranche) eröffneten im Jahr 1995 zusammen den ersten LUSH-Shop.

Die Temperaturen steigen, die Röcke werden kürzer und der ein oder andere verspürt den Drang ins Freibad zu hüpfen. Um dabei gut auszusehen braucht man vor allem eines: gute Haut. Meiner Meinung nach muss die nicht unbedingt superbraun sein, dafür aber gepflegt, frei von Rötungen und  Härchen. Da meine Haut eher so Richtung überempfindlich geht, muss ich mir also was einfallen lassen. 
Vor einiger Zeit habe ihr hier mal ein Bodyscrub selbst hergestellt - das hilft zwar, aber irgendwie... Also weitergesucht und nach Ewigkeiten und tausenden verschiedenen Websites zu was zurück gekommen? Genau zu Lush. Denn entgegen der Meinung mehrerer Kreisler ist Lush "frei von Tierversuchen, 100% vegetarisch, 100% palmölfreie Seifenbasis und 83% vegan" (Zitat hier). Mir wurde vorallem der Buffer empfohlen. Jedenfalls habe ich mich durch die Seite geklickt und schlussendlich war folgendes im Warenkorb:

Pimp my folder: Ordnungssystem in hübsch

Fly | Freitag, 16. Mai 2014 | | 12 Kommentare
Ich kann nicht, meine Motivation läuft grad nackig mit nem Cocktail über die Wiese^^

Große Ordner sind zwar schwer und bringen, sollte man sie zu lange durch die Gegend schleppen (oder damit gar zum Bus rennen) müssen, mich junges Ding dazu über Kreuzweh zu klagen, sind aber dennoch das beste Ordnungssystem - um nicht zu sagen, das einzige Ordnungssystem, das bei mir funktioniert. 


Outfit: Lagenlook mit Maxirock

Fly | Dienstag, 13. Mai 2014 | | 14 Kommentare
Jeder schimpft auf das Wetter, aber keiner tut etwas dagegen.
- Mark Twain

Tachen ihr Lieben. Nachdem ich jetzt weiß, dass ihr ebensowenig auf Anmachsprüche steht, wie ich und großteils auch eher schokoladig veranlagt seid, kann ich mich ja wieder den einem der eigentlichen Themen von Flügelfrei widmen: der "Fashionabteilung" - die man derzeit auch in die Maxirockmeile umbennenen könnte, aber hey, ich mag die Dinger halt und heute gibts auch mehr Abwechslung als nur das Oberteil. Es gibt einen ganz neuen Maxirock, mit anderem Schnitt und Streifen.

TMI Tag: Turn on? Gewicht und gutes Essen

Hey Dude wie trinkst du dein Bier, Glas oder Flasche? - Kasten.
Quelle

So heute gibt es also den zweiten Teil meiner tollen neuen festgelegten Posts, mal sehen wie lange ich das durchhalte. Struktur ist einfach nicht meine Stärke. Ich muss mich kurzhalten, weil gleich noch 50 Fragen kommen, das heißt wenn ich jetzt noch viel weiterschreibe wird das Ding überlang. Ich hab versucht es euch mit ein paar Bildern (die zumindest halbwegs was mit dem Text zu tun haben) netter zu machen, ich werde mich auch bei den Antworten kurzhalten, damit mir hier keiner einschläft und ja - wer mehr wissen will hier.

01: Was hast du gerade an? 
Shorts, Kuschelsocken und Kuschelpulli.

02: Je verliebt gewesen? 
Denke schon.

03: Hattest du je ein schlimmes Beziehungsende?
Ende bedeutet immer jemanden zu verlieren und ich verliere niemanden gerne.

04: Wie groß bist du?
1,64m - waaaay too short!

05: Wie viel wiegst du? 

Meine Frühlingslieblinge

Belive me -  I am a bieber.

Ich weiß was ihr denkt: so ein langweiliger Posttitel. Aber das ist heute nunmal Thema und diese unkreative Überschrift sagt zumindest alles was gesagt werden muss, also könnte ich jetzt aufhören mit Worten um mich zu werfen und zur Sache kommen. Könnte, Konjunktiv (siehe Sissi:  "Ich hätte gerne etwas das mit glücklich macht [...] und etwas das mich glücklich machen könnte [...]" *hier*).
Aber ich will nicht. Ich will euch nämlich erst noch von einer ganz supertastischen Entdeckung berichten! Der Wanderbox. Sicher kennen sie einige schon, aber für mich war das was total neues und ich war ein wenig überwältigt von dieser einfachen wie genialen Idee :) letztendlich geht es dabei um eine Box die ich mit Beautyprodukten und Krimskrams befüllen werde, dann an eine Bloggerin schicke, sie nimmt sich raus was ihr gefällt und ersetzt die Sachen durch gleichwertiges, schickt die Box an eine weitere Bloggerin und so weiter bis die Box mit komplett anderen Produkten wieder bei mir ankommt. So simpel wie genial - ja ich weiß, dass ich mich wiederhole. Die Frage ist, gibt es noch wen, der da unbedingt mitmachen will?

..
Okay, jetzt höre ich wirklich auf zu schreiben und überflute euch stattedessen mit Bildern. Wundert euch nicht wegen der Mumienhand, die habe ich vor paar Tagen leider gematscht - die Hand, keine Mumie.

Html// Bloglayout - das Auge liest mit


Während es im Internet von Fashion- und Beautybloggern nur so wimmelt wird sich viel zu wenig mit einem westenlichen Bestandteil des Blogs beschäftigt: dem Layout.
Sicher gibt es Leute denen ist ihr Layout wichtiger und welche, denen es nicht ganz so wichtig ist, aber insgesamt sollte sich doch jeder zumindest ein bisschen damit befassen, dabei muss man nicht gleich scripten. Auch wer ihr keine Ahnung von Html hat kann man eine Menge bewirken. Dabei helfen bekannte Blogs wie copypastelove.de, 5202.de und weniger bekannte wie zuklug.blogspot.de, aber auch Dr. Google ist euer Freund und Helfer, also traut euch an die Suchmaschine. Das einzige Problem ist, ein schönes Layout braucht Zeit. Und solltet ihr gerade Zeit haben, dann bleibt noch kurz da, denn jetzt gibt es sieben kleine Tricks und Tipps, total cool mit Hashtags!!

#1 Ich will nicht dieses komische GFC Follower Widget mit den Gesichtern sondern ein hübsches, wie das von Bloglovin! 
Dazu gibt es hier auf copypastelove eine super Anleitung.

Outfit: Maxirock die dritte (warum auch nicht?)

Fly | Mittwoch, 30. April 2014 | | 20 Kommentare
Süchtig nach schönem Leben.


Ich weiß ja nicht was andere Hunde so jagen. Aber mein kleiner Hund Jago jagt Enten, da er wirklich sehr klein ist sind die meisten Enten größer als er, aber das macht ihm nichts und meistens fliehen die Enten ja auch.

DIY: supereasy Bananakuchen mit Schoki

Fly | Sonntag, 27. April 2014 | | 12 Kommentare
Wenn der Kuchen redet haben die Krümel zu Schweigen.

Wisst ihr was es schon lange nicht mehr gab? Einen Beautyfavoritenpost, einen Haul - der letzte Post dieser Art ist über einen Monat her - oder gar einen Tag. Tags findet man auf Flügelfrei generell nicht sonderlich häufig, dafür gibt es ja die Monatsrückblicke. Trotzdem. Weder Tags noch Hauls noch Reviews sind sonderlich aufwändig, also Leute, habt ihr Lust auf was in der Art demnächst? Ich hätte 50 facts about me in peto. Oder wollt ihr endlich einen ausführlichen Html-post? Nicht so wie der hier.

Wie auch immer heute gibt es jedenfalls ein Rezept. Das zweite Rezept innerhalb von weniger als zwei Wochen, wenn das nicht löblich ist?! :) und es dauert nur 20 Minuten.

Ein grungiges Experiment (AMU)

Fly | Samstag, 19. April 2014 | | 15 Kommentare
Du hast schwach angefangen, 
aber danach unheimlich stark nachgelassen.

Um ehrlich zu sein finde ich die meisten AMUs die in der Bloggersphäre so umherschweben ziemlich langweilig, das heißt nicht, dass sie nicht schön sind, aber es ist halt immer das Gleiche. Schema F ist vielleicht ne sichere Nummer aber spannend ist es nicht und deswegen hab ich - wie auch letztes mal - was anderes gemacht und meinen Lipliner zu einem Eyeliner/Lidschattenmix ernannt.

Selfmade super Scrub (DIY)

Fly | Mittwoch, 16. April 2014 | | 10 Kommentare
Kiesza - Hideaway - Das beste Musikvideo seit... immer? 

Leute Leute Leute, vor gar nicht allzu langer Zeit haben B und ich so was sehr cooles hergestellt, gut es war ein echter Aufwand aber die Endprodukte: Wahnsinn! und das obwohl es denkbar einfach ist. Man muss halt auf die Idee kommen. Und euch interessiert jetzt womöglich wovon ich da eigentlich schwafel. Lassen wir ein Bild für sich sprechen?!

Heute essen wir gesund! Spargelquiche...

Fly | Montag, 14. April 2014 | | 14 Kommentare
Nur weil du in den Zug kotzt bist du noch lange nicht bahnbrechend

Es gab so lange kein Kochrezept mehr, Moment gab es überhaupt schon mal eins? Eigentlich egal, denn wie auch immer das hier ist lecker und schmeckt kalt wie warm nach Frühling und schön.
..

Das mehr oder weniger kleine weiße aus Spitze

Fly | Dienstag, 8. April 2014 | | 21 Kommentare
In einem Tag ist schon wieder Morgen!!

Frühlingsanfang liegt schon ein paar Tage zurück und mittlerweile scheint sich auch das Wetter damit abgefunden zu haben (Abgesehen von heute. Heute ist das Wetter doof! Ich bin am Morgen ernsthaft um 6:34 Uhr panisch aus den Federn geschreckt, weil es so stark geregnet hat, das ich der festen Überzeugung war: die Welt geht unter). Aber so allgemein, also immer außer am Wochenende und heute, gibt es richtig heiße Tage und was passt da besser als ein zartes Spitzenkleid in hell, sehr hell, am besten weiß oder creme oder so was. Passt auch super zu frühlingsgefühlmäßig romantischen Anwandlungen, sollten denn welche vorhanden sein. However, hier ein paar Varianten, klick aufs Bild führt zum Angebot ;)

Lieblingstrend Alloverprint

Fly | Mittwoch, 19. März 2014 | | 8 Kommentare
Jeder kleine Step ist der reine Stress,
zwar n geiler dress aber reingepresst.
Das is schon n krasses Handycap, denn dein
geiles Heck steckt leider fest.
Seeed/ Thight pants - über zu enge Hosen

Wenn es dieses Jahr einen Trend gibt, mal abgesehen von Bomberjacken, den ich wirklich feier, dann ist es der alloverprint. Dabei wird auf ein Kleidungsstück einfach so viel Muster beziehungsweise Bild geklatscht, dass keine Stelle freibleibt und dann alles überall mit Print voll ist. Da kommt man bei dem Namen gar nicht drauf, wa? ;)
Der Alloverprint war in den 70ern schon mal ziemlich in, vorzugsweise mit Comic. Und weil sich alles irgendwann wiederholt ist er eben wieder da, aber verändert. Die Legings und Röcke mit komplett Muster kennt ihr alle, die Sweatshirts sind neu. Auch muss es heute kein "Muster" mehr sein, es gibt auch Kleidungsstücke die einfach ein komplettes Bild sind. 
Klingt ja alles ziemlich gut, aber wo bekommt man so was dann? Es gibt leider nicht so superviele Onlineshops die "coolen" alloverprint führen und die die es gibt sind nicht alle europäisch. Eine Ausnahme bildet Fashion ID. Von selbst wäre ich sicher nie auf den Shop gestoßen, aber ich wurde vor einiger Zeit gebeten mich mit Fashion ID mal genauer auseinanderzusetzten und möglicherweise auch was zu bestellen. Das ich folgende Sachen entdeckt habe ist also ein glücklicher Zufall - so was solls ab und zu ja auch mal geben. Wie immer gehts mit Klick aufs Bild zum jeweiligen Angebot.

Neulich aufm Friedhof

Fly | Freitag, 14. März 2014 | | 12 Kommentare

Ich mag Friedhöfe, auch wenn ich später lieber im Meer verstreut werden würde oder auf nem Berg. die Vorstellung davon in einem einsamen Grab vor sich hin zu rotten finde ich eklig. Wobei so einsam ist es im Grab womöglich gar nicht mit den ganzen Würmern. Und wusstet ihr, dass ein Grab meist nur gemietet ist? Wenn die Miete nicht mehr gezahlt wird kommt der Grabstein weg, es wird ein paar Jahre gewartet, dann wird die Erde wieder umgegraben und wer neues an der gleichen Stelle begraben nur etwas weiter oben oder, wenn der bisherige "Besetzter" schon komplett zersetzt ist auf gleicher Höhe. Das heißt, dass Menschen in Menschen begraben werden, natürlich in Menschen die schon Erde sind, aber dennoch.