Travel round the USA: Miami

Fly | Freitag, 5. September 2014 | |
Das Wunder des Lichts ergießt sich über die grüne und braune Weite aus Gras und Wasser, glänzend und sehr langsam dahin fließend. Gras und Wasser - das ist die umfassende Bedeutung der Everglades von Florida. Es ist ein ewig fließender Fluss aus Gras.
The River of Grass (mehr Info)

Hallo ihr da draußen, sorry, dass ich noch nicht dazu gekommen bin irgendwelche Kommentare zu beantworten - hol ich bald nach. Apropro Kommentare, man kann die auch ohne Bloggeraccount schreiben. Ich freue mich über fast jedes und kann sie euch auch hier auf dem Blog beantworten, also nicht so schüchtern! :) egal, kommen wir zum eigentlichen Thema. Der Post heute geht um meine Zeit in den USA, allerdings habe ich da so viel gesehen, dass das nicht alles in einen Post passt. Also wird es eine Postreihe. Die Idee ist Mooday "normale" Posts, Flyday Amerikaposts [ist jetzt genau andersrum]. Starten wir mit Miami, den Everglades und einer Menge tropischer Hitze.

Hallo Miami
Dorchster = schönes Hotel mit günstigem Frühstück
 
Auf zu den Everglades
Mutantenheuschrecke
Babyalli
Und weiter gehts (nächsten Flyday)  nach Key West und Key Largo

Miami ist groß und hell, sehr hell. Wir waren in Miami Beach, der weiße Sandstrand grenzt direkt an die Hochhäuser an. Überall diese Villen mit ihren Jachten vor der Tür. Palmen. Braune Menschen mit Sonnenbrillen und diese Hitze. Fast 100° Fahreneinheit was so circa 40° Celsius entspricht. Die Stadt plättet einen, von vorne bis hinten. Aber ich mag Miami. Und dann nicht weit vom Großstadtdschungel die Everglades, teils ein altes Indianerreservat und der zweitgrößte Nationalpark der USA. Man sieht Vögel (im Winter mehr als im Sommer), Schildkröten und Alligatoren. Letztere haben ein ganz schön großes Maul und schnappen vermutlich zu, wenn du einfach auf sie drauf springst (deshalb gut schauen wo man gerade in den Teich hupft), sind aber wenn man Abstand hält ziemlich ruhige und nicht unbedingt gefährliche Zeitgenossen. Im Gegensatz zu Krokodilen, die es in den Everglades auch gibt, aber wir haben gottseidank keine gesehen. Auch nicht gesehen haben wir Pumas, Seekühe, Schwarzbären, Riesenspinnen und Schlagen, ehrlich gesagt bin ich darüber nicht allzu traurig. Nur um die Seekühe ist es schade, Seekühe sind süß!

Kommentare :

  1. wirklich sehr schöne bilder! der babykroko ist so süss omg *-*
    und seekühe (dank deinem link) sind ja mal echt süss! :)

    AntwortenLöschen
  2. Hahaha jaa, ich liebe es!:-D
    Schöne Bilder :-)) die Heuschrecke ist der Hammer haha

    AntwortenLöschen
  3. Sehr schöne Bilder. ;-)
    Liebe Grüße Nessa

    AntwortenLöschen
  4. Wow! Die Bilder sind fantastisch!
    Ich wünsche dir einen wundervollen Tag, Liebes!
    <3
    http://theshimmeroflife.blogspot.de

    AntwortenLöschen
  5. Hach Miami was für ein Traum, ich will dort natürlich auch unbedingt mal Urlaub machen. Diese Kulisse und der schöne Sandstrand sind einfach wunderschön <3. Ich glaube ich hätte das Baby Krokodile nicht angefasst, ich habe sowas von Respekt vor diesen Tieren. Wah Riesen Spinnen, die müssen echt nicht unbedingt sein. Hört sich aber nach tollen Erfahrungen an. Bin gespannt auf die weiteren Berichte.

    Dankeschön, freut mich, dass der Beitrag ankommt ;). Du musst dort unbedingt mal Urlaub machen, ist wirklich sehr schön dort, aber ich würde entweder vor oder nach der Hauptsaison hinfahren, weil zu der Zeit ist es dort echt überlaufen.

    AntwortenLöschen
  6. Oh wow... sieht nach einem klasse Urlaub aus. *_* Zum neidisch werden. ^^
    ______

    Also die erste Staffel beinhaltet 6 Bücher, außer du hast das Special Adventure auch gelesen. Warum hast du denn nicht mehr weiter gelesen? Keine Lust mehr gehabt oder bisher einfach nicht geschafft? ^^

    Liebe Grüße
    Shanee
    www.soul-rebell.de

    AntwortenLöschen
  7. Oh mein Gott, ich möchte so gerne nach Miami, jetzt bin ich tierisch neidisch auf dich :(
    Ich erwarte ausführliche Berichte und viele Fotos! <3
    Liebst, Lea.

    AntwortenLöschen
  8. Wow, deine Bilder sind wirklich toll, was für ein schöner Trip! Vor der Heuschrecke hätte ich mich allerdings wohl ein bisschen gegruselt ;)

    Hier geht's zu meinem Blog – Über neue Leser würde ich mich sehr freuen!

    AntwortenLöschen
  9. Der Film ist wirklich sehr sehr schön, gibt es auch schon auf DVD! Ich hab wirklich schon lange nicht mehr so viel gelacht! :)
    Die Bilde sind so schön aber die Heuschrecke! :D
    Seit diesem Jahr, warum auch immer, renn ich wenn ich sowas nur vom weiten sehe! xD

    AntwortenLöschen
  10. Schön, dass du wieder da bist :) Oh wie gerne würde ich mal nach Amerika fliegen... Nächstes Jahr geht es erstmal nach Kolumbien und darauf freue ich mich auch schon :D

    Liebst, Tine

    http://fairytaleoflife.wordpress.com/

    AntwortenLöschen
  11. Um die 100 Fahrenheit hatte ich auch fast während meiner gesamten Reise. Meistens sogar noch mal eher mehr. Allerdings war das bei mir eher trockene Wüstenhitze, die für mich erträglicher ist als feuchte.
    Hattet ihr während eurer Zeit keine Probleme mit Unwettern? Wir müssen ungefähr zur gleichen Zeit dort gewesen sein und man hat bei uns (Westküste) immer gehört, dass es in Florida Unwetter gibt.

    Oh ja, die Kälte war für mich auch erst mal das schlimmste. Die ersten 1 1/2 Wochen daheim hat es jetzt auch fast nur geregnet...
    The Purge ist ganz okay... die Story könnte gut sein, aber ich finde die Umsetzung zum Teil etwas zu berechnend und klischeehaft... schade drum. Aber er ist jetzt nicht sooo schlimm.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja die feuchte tropische Hitze ist schon nochmal anders. Ich fands persönlich aber gar nicht so schlimm. Und ja wir hatten Unwetter, allerdings erst nach so 5 Tagen. Bis dahin war das Wetter mega gut und dann ist es plötzlich zusammen gebrochen, das war weltuntergangartig. Es hat so stark geregnet, dass man innerhab von Sekunden komplett durchnässt war und die Straßen waren so überflutet, dass die falchgelegten Autos praktisch halb unter Wasser waren :D

      Löschen
  12. Wow echt tolle Bilder!
    Und iese Heuschrecke... :o
    <3

    AntwortenLöschen
  13. Was für eine riesige Heuschrecke, ich hätte mich glaube ich so erschrocken,
    das ich geweint hätte. Igitt!!!
    Schaut super aus dort, vor allem das Baby Kroko, wie es ganz entspannt da in den Armen liegt :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Haha, ich fand die Heuschrecke eigetlich ganz interessant, auf die Hand genommen hätte ich sie aber nicht. Es ist ein Babyalligator, hatte mich das verschrieben :) und so entspannt war der gar nicht, also ich hatte schon ordentlich Respekt vor dem :D

      Löschen
  14. I would love to go to US. Hoping you weekend was great! My weekend was amazing! I was in London for four days because I was invited for London Fashion Week. I had so much fun! I wish you an amazing day!

    www.searchingforlbd.com

    www.searchingforlbd.com

    AntwortenLöschen