DIY: Fotowand

Fly | Donnerstag, 30. Oktober 2014 | |
Ahoi Matrosen! Alles neu macht der Oktober? Trifft zumindest auf Flügelfrei zu, ich hab mich durch über 150 Posts gewühlt und die Spreu vom Weizen getrennt oder so ähnlich ;) kurz, alles was mir nicht zu mindestens 70% taugt ist rausgeflogen und das war eine Menge. Vorallem Beautyzeug, Rezensionen und alte Blogvorstellungen mussten weichen. Der einzige Monat, dem alle Posts erhalten geblieben sind, ist der Juli 2014 und auch aus dem Juni habe ich nur einen Post entfernt, scheine da ne ganz gute Phase gehabt zu haben. Außerdem habe ich ein paar Outfitposts wieder ausgegraben, da sind nämlich Dank begabter Fotografen (K& B ihr seid toll <3) wirklich schöne Bilder dabei (Grungiger Hipster, Ethnokleid nostalgic, Mojo, TPobaW). Ich hoffe sehr, dass es bald mal wieder so ein Outfit gibt. Gibts noch was? Jap. Ich habe mir vorgenommen mich mehr auf DIYs zu spezialisieren und lieber weniger und qualitativ hochwertiger zu posten - denke das ist auch in eurem Sinn, oder? Manchmal braucht man eben einfach Veränderung. Im Reallife kann man dann seine Möbel umstellen, die Wände neu streichen oder wie wärs mit einer Fotowand (wenn das keine geniale Überleitung war, Leute ich erwarte standing ovations!).

Als erstes braucht man natürlich Fotos, ich bestelle meine gerne bei smartphoto und zwar weil es da so viele verschiedene Designs gibt. Man kann zum Beispiel wählen ob man ein mattes oder glänzendes Finish haben möchte, seid neustem auch Fotos im Polariodlook bestellen und das für sehr viel weniger Geld als bei den bekannteren Anbietern. Die Fotos für mein Fotobuch habe ich mir auch bei smartphoto geholt, es lohnt sich eben wegen den Versandkosten vorallem bei größeren Mengen.

Das linke Bild ist 19 x 13, das rechte 9 x 13
Dann braucht man Bilderrahmen, man kann natürlich extravagante bei Kare kaufen, aber die haben ihren Preis. selbst beim Hagebaumarkt kostet der kleinste Bilderrahmen 9 Euro. Wenn ihr also nach günstigen sucht schaut bei NanuNana, Ikea oder auf einem Flohmarkt.
Und dann gehts los, Bilderrahmen erst auf dem Boden so anordnen wie man sie später an der Wand haben will. Dann an der Wand anpassen, die Stelle wo der Nagel hin muss markieren, Nagel möglichst gerade einschlagen und wenns nicht klappt mit einer Zange wieder rausziehen, mit Verlusten ist zu rechnen, jedenfalls wenn ihr handwerklich ähnlich geschickt seid wie ich. Und ja ich trage dabei Jogginghose und oversize Tshirt, who cares :)

Die restlichen Bilder kann man sich beispielsweise ins Bücherregal stellen. Wenn man die Rahmen einmal an der Wand hat kann man die Bilder natürlich noch beliebig austauschen. Meine Fotowand hat sich in den zwei Monaten, die sie jetzt schon hängt noch ziemlich verändert. Zugegeben das war nicht das kreativste DIY, aber so eine Fotowand wertet ein Zimmer wirklich auf und es ist nicht dermaßen viel Aufwand. Also worauf wartet ihr? Und sollte jemand Postwünsche haben immer raus damit!

Kommentare :

  1. Sieht super aus. Ich habe eine solche Fotowand im Schlafzimmer

    Liebste Grüße zu dir :-)

    AntwortenLöschen
  2. das sieht echt super aus! schöne bilder die du da hängen hast :)

    AntwortenLöschen
  3. Sehr schönes Ergebnis. Die Fotos sehen klasse aus! :)

    LG Lydia°

    my-little-creative-world.blogspot.de

    AntwortenLöschen
  4. Sieht echt toll aus!

    Xoxo
    Hanna

    AntwortenLöschen
  5. Super Post meine Liebe :)
    Dein Blog hat sich so verändert :*

    Ich mache zur Zeit eine Blogvorstelllung würde mich freuen, wenn du mitmachst<3
    kaariiiibaaaaa.blogspot.de/
    Mach dir noch einen schönen Tage !
    Michelle

    AntwortenLöschen
  6. Die Fotowand ist richtig richtig toll geworden! Ich liebe es, wenn die Rahmen wie bei dir nicht alle völlig akkurat hängen, das macht es irgendwie nochmal schöner :)

    AntwortenLöschen
  7. Danke für deinen Kommentar :)
    Ich liebe solche Fotowände, sieht mega gut aus! <3

    http://justoneyesterday.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
  8. Solch eine Wand habe ich auch - allerdings nicht mit Fotos, sondern Zitaten. :) 23 schoene Bildchen haengen nun da ♥

    AntwortenLöschen
  9. Aaah.. ich liebe solche Fotowände total!
    Ein Must have in meiner neuen Wohnung. :)

    xoxo
    Selly
    von SellysSecrets

    AntwortenLöschen
  10. Ich würde wahrscheinlich gaaanz viele dieser schicken weißen Bilderrahmen mit diesen Verziehrungen an die Wand hängen und das in verschiedenen Größen :D
    Deine Wand gefällt mir richtig gut ;) Ich bin nur leider immer zu faul mich solchen Projekten anzunähern..

    Liebst, Tine

    http://fairytaleoflife.wordpress.com/

    AntwortenLöschen
  11. hihi, hab mich sehr gefreut von dir zu hören, dachte schon ich hätte dich verschreckt 0.0

    Sehr süßer Post oben, und die Fotowand sieht echt cool aus, zumal du ja (offensichtlich) ein Händchen fürs Fotografieren hast:)
    Was du mit den Posts gemacht hast kenne ich, habe auch schonmal damit angefangen, bin aber nicht fertig geworden :D

    Zu den Filmrezis:
    Normalerweise schreibe ich keine (erst zwei oder drei mal) aber bei diesem Film war es mir irgendwie ein Bedürfnis und ich wollte mal wieder was posten, weil in letzter Zeit so wenig kommt. Vor allem die Rezis sind in der absoluten Minderheit :oo
    Und, naja ich finde, wenn man die Möglichkeit hat sich alles nochmal vor Augen zu führen, sich einzelne Stellen anzusehen, dann wird es auf jeden Fall... besser (oh wow, kreativ hoch 100)
    freut mich aber, dass ich dich bestärken konnte, aber wie gesagt, mein erster Eindruck nach dem Film war so "joa" :p

    huch, danke, das ist aber schon wieder länger so :D seit August ;)

    Ich bin grad irgendwie so demotiviert, ein ganzer Berg an Hausaufgaben wartet noch auf mich 0.0 dann mal ran an die Kartoffeln!
    Liebe Grüße
    Rubin<3

    AntwortenLöschen
  12. Gute Idee, die eigenen Blogposts mach durch zu forsten! Ich habe nicht einen einzigen Post gelöscht, egal wie schrecklich ich sie im Nachhinein fand. Egal, ob nach Jahren oder schon am nächsten Tag. Außer ganz am Anfang im aller ersten Blog-Monat, da habe ich damals einiges wieder rausgenommen. Aber ich bin schon ewig am Überlegen, ob ich das nicht mal machen sollte. Da ist so viel Peinliches dabei, haha! Allerdings hat das Ganze für mich durch die lange Zeit so einen Erinnerungswert bekommen und selbst wenn dort nur Stuss steht, kann ich mich dadurch an die Zeit damals erinnern, weshalb ich so unsicher bin, ob ich es tun soll. Ganz liebe Grüße! :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. *mal

      P.S: Deine Foto-Wand ist super süß! Habe auch eine Kleine und obwohl es so easy ist, macht es ganz schön was her. :D

      Löschen
  13. Ich finde das DIY ist super von dir gemacht :)
    Liebe Grüße ♥
    http://iivorybeauty.blogspot.de/

    AntwortenLöschen