Reissuppe de Buddha

Fly | Dienstag, 16. Juli 2013 | |
Reissuppe, okay klingt irgendwie strange - habe zumindest ich mir gedacht, als ich das erste mal davon gehört habe. Laut Buddha ist die Reissuppe das perfekte Essen, nährstoffreich und entgiftend. Bei uns ist Reissuppe nicht so publik wie in Richtung Osten. Das ändert nichts daran, dass sie echt lecker schmeckt. Man kann Reissuppe zu jeder Tageszeit essen, besonders ist sie aber als Frühstück geeignet.

Für die Reissuppenvariante (für 1 Person) von oben braucht ihr:
- 1 Tasse einfachen Reis oder Milchreis - 4 Tassen Wasser - etwas Milch
- Sahne - 1 Apfel - 1 Banane - Einen Teelöffel Zimt

SO GEHTS
 
Der Reis muss sehr lange einkochen, am besten an die vier Stunden. Dafür hält er sich auch bis zu vier Tage im Kühlschrank. Es wäre also keine schlechte Idee eine größere Menge Reis vorzukochen und dann jeden Morgen ein Viertel davon zu verwenden. Wie viel Reis ihr kocht ist euch überlassen, wichtig ist nur 6x so viel Wasser wie Reis. 
 
Gehen wir also davon aus ihr habt den Reis vorgekocht, in einer Tupadose in den Kühlschrank gepackt und holt diese jetzt am nächsten Morgen raus. Wenn ihr sie aufmacht wird der Reis ziemlich glibberig aussehen, aber nix schlimm, einfach einen Teil davon nehmen, in einen Topf klatschen. Herd an machen, mit Milch aufgießen, währenddessen rühren, bis es cremig, fast ein bisschen flüssig ist. Dann weiterköcheln lassen.
 
Apfel schälen und klein hacken, mit der Banane das selbe. Jetzt könnt ihr entweder alles aufeinander schichten (wie auf dem Foto) oder Banane und Apfel einfach zu dem Reismilchgemisch in den Topf tun. Sahne schlagen. Alles in eine Schüssel kippen (falls ihr es nicht eh schon geschichtet habt) und Sahne obendrauf, dann Zimt drüber sieben.
 
Und et voilà die fertige Reissuppe, guten Appetit (wer will kann die Sahne auch weglassen, dann ist das Ganze ziemlich kalorinarm).

Kommentare :

  1. Das sieht sehr lecker aus, werd ich wohl auch mal ausprobieren ^^

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Tu das und sag mir dann wies war!! :)

      Löschen
  2. Ich werde es auch mal porbieren
    Die Fotos sind klasse! Sieht wirklich richtig lecker aus

    LG Franzi
    www.fraber-fashion.blogspot.de

    AntwortenLöschen
  3. Hey,
    ich dachte ich folge dir schon. Hab ich wohl verpeilt :)
    Das Rezept ist bestimmt was für meinen Freund. Werde ich ihm mal zeigen ;)
    Liebe Grüße
    Charly

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Freut mich, dass du mir jetzt folgst :)
      schön :)

      Löschen
  4. Das sieht ja cool aus! Bei "Reissuppe" hatte ich anfangs eher an etwas Deftiges gedacht. :) Schreit danach, ausprobiert zu werden, gefällt mir wirklich.
    Und ja, Polaroidkameras an sich sind gar nicht sooo teuer, aber die Filme haben es echt in sich, was den Preis angeht - da würde ich mir auch immer dreimal überlegen, ob sich ein Motiv wirklich zu fotografieren lohnt. :D

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Man kann es auch deftig machen, habe ich allerdings noch nie ausprobiert...
      Und wenn das Foto schlecht geworden ist kann man es auch nicht mehr löschen, also ist schon schwierig...

      Löschen
  5. Die Pinkbox hab ich auf Pinkbox.de bestellt. Kostet monatlich 12,95 €. Wenn du Lust hast die Pinkbox einmal zu testen, für nur 6,95 €, dann schick mir einfach eine E-Mail an rockbarin@googlemail.com
    :)

    AntwortenLöschen
  6. oh mann, sieht das lecker aus! muss ich auch mal ausprobieren :)
    vielleicht schaust du auch mal bei mir vorbei, ich würde mich freuen :)
    fantasy-meets-reality.blogspot.de

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke
      Ich schaue sehr gerne bei dir vorbei :)

      Löschen
  7. hey hun
    I just found your blog and I totally love it!
    it looks really nice and the content is very good!
    You can always check my blog and follow if you like it!
    xoxo from Greece

    Vicky
    www.fashionrailways.com

    AntwortenLöschen
  8. Da kann ich dich gut verstehen. Solche Filme ziehen einen wirklich immer etwas runter, weshalb man schon in der richtigen Stimmung sein muss, sich so etwas anzusehen. :) Trotzdem sind meine Lieblingsfilme fast immer etwas traurig - Sachen, die mich bewegen, bleiben einfach total in meinem Gedächtnis eingebrannt. ^^

    AntwortenLöschen
  9. wow, klingt köstlich! Muss ich unbedingt mal machen - am besten bald! :)
    Dein Blog ist übrigens wirklich toll und ich folge dir jetzt!
    http://arianettes-notizblog.blogspot.de/
    http://zwiedawurzn.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Tu das :D
      Das freut mich sehr :)
      Ich gucke mal bei dir vorbei...

      Löschen
  10. Wow! Das sieht unglaublich lecker aus.
    ich liebe Bananen ;)


    Liebe Grüße Ella
    von soSparki.de

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey :) schön, dass es dir gefällt :)
      Sind ja auch lecker :D

      LG
      Sarah

      Löschen